Mechatronische Systeme aus einer Hand: Die Antrimon Group AG liefert das Gesamtpaket

Antriebstechnik plus Projektmanagement, Innovationen, Engineering und Produktion: Bei der Antrimon Gruppe bekommen Unternehmen das komplette Paket in Sachen Mechatronik. Der führende Anbieter innovativer Mechatronik-Systeme vernetzt sich mit Partnern weltweit und nutzt nationale und internationale Synergien, um von der Idee bis zum verkauften Produkt die gesamte Dienstleistungspalette abzudecken.

Von Muri aus in die Welt: Die Geschichte der Antrimon Gruppe
Im Jahre 2003 gründete CEO Stefan T. Schimon gemeinsam mit drei Mitarbeitern die Antrimon Gruppe. Seither ist konsequentes Wachstum des einstigen Vier-Mann-Betriebes zu beobachten. Von der Luzernerstrasse 91 im schweizerischen Muri im Kanton Aargau, wo die Unternehmenswurzeln liegen, zog man einige Jahre später an die Gotthardstrasse 3. Dort arbeitet die Gruppe heute im 2012 eröffneten Businesspark Gotthard 3 unter modernsten Arbeits- und Produktionsbedingungen. Zur Nutzfläche von etwa 5‘000 Quadratmetern gehören auch ein Seminarzentrum und ein Fitnesscenter. Das antriebstechnische Labor wurde im folgenden Jahr mit einem hochmodernen Prüfstand für die elektromagnetische Verträglichkeit aufgerüstet. Gleichzeitig erfolgte die Integration der Servotronic AG, eines Servoantriebs-Spezialisten für den Apparate- und Maschinenbau. Im Januar schlüpfte auch die Firma EPGZ, Spezialist für die THT-Bestückung und Einpresstechnik, unter das Dach der Firmengruppe. 2015 gingen die Antrimon Holding und die TRIKON Holding AG zusammen: Fortan arbeiten beide unter dem gemeinsamen Namen ANTRIMON Group AG.
Einen Meilenstein markiert der März 2017: Die Gruppe erhielt die Zertifizierung ISO 13485 für medizinische Produkte. Damit erfüllt die Produktion die Voraussetzungen, die ein Managementsystem für Design und Herstellung von medizinischen Geräten und Medizinprodukten braucht.
Zum 15-jährigen Firmenjubiläum blickt das Unternehmen mit Stolz auf über 100 Vertretungen weltweit, davon allein fünf in der Schweiz. Mehr als 800 Mitarbeiter insgesamt arbeiten heute für das Unternehmen.
Seit der grundlegenden Umstrukturierung im Sommer 2019 arbeiten alle vier Bereiche als gemeinsame Firma unter einem Dach: Verkauf, Projekt- und Innovationsmanagement, Engineering sowie Produktion bekommen die Kunden seither aus einer Hand.

Innovation, Leidenschaft und solides Handwerk: Die Philosophie der Antrimon AG
Mit Leidenschaft stürzen sich Firmenleitung und Mitarbeiter in ihre innovativen Projekte. CEO Stefan Schimon sagte dazu anlässlich seines Firmenjubiläums 2015: „Innovation ist unsere Leidenschaft, Mechatronik unser Handwerkszeug. Konzepte, Entwicklungen und Produkte sind unser Ergebnis.“ Die Werte Toleranz, Respekt, Integration und Chancengleichheit schreibt sich die Firmengruppe auf die Fahnen. Das zeigt die Arbeitsatmosphäre in den Unternehmensniederlassungen ebenso wie die beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten. Unter dem Slogan „moving forward“ setzt das Unternehmen auf konstante Weiterentwicklung seiner innovativen Dienstleistungs- und Produktionsabläufe. Dabei versteht sich die Unternehmensgruppe als Komplettanbieter für Innovation, Industriedesign, Projektmanagement, Entwicklung, Engineering, Testing und Produktion im mechatronischen Bereich.

Das komplette Lieferprogramm: die Leistungen der Antrimon Group AG
Nach und nach wuchs die Firmengruppe zu einer Gemeinschaft aus vielen Teilen heran. Die Unternehmensstruktur gliedert sich heute in vier Bereiche:
• Antrimon motion
• Antrimon production
• Antrimon design
• Antrimon engineering
Von der Idee bis zum fertigen Produkt betreut die Antrimon ihre Kunden. Diese kommen aus den Bereichen Medizintechnik, E-Mobility, Smart Home, Automotive, Automation, Transportive oder Robotic.
Mit fünf Standorten in Muri, Neuhausen am Rhein, Pratteln, Schönenwerd, Plan les Quates und im deutschen Aldingen ist die Firmengruppe präsent.